zur Startseite << vorige Seite Protokoll 1957, Seite 21 nächste Seite >> zur Startseite
prot1957_21.jpg
Weiberfastnacht 1957
28.02.1957
    Meine lieben Närrinnen!

    Was wär das Leben ohne Scherz,
    Auch wenn zu Grunde ging dabei das Herz.
    Wer hat noch nie empfunden
    Des Lebens ernste Stunden?
    Drum seid vergnügt,
    solang ein Funken sprüht.
    Im Herzen `s Gemüt.
    Nur der kann in Wahrheit sagen,
    Ich freu mich auf die Faschingstage.
    Denn wer sich des Lebens freut,
    der ist des Lebens wert.
    Wie schnell vergehen Stunden und Tage,
    Wie schnell des Alltags Plagen.
    Es soll niemand vergessen,
    dass alles vergeht,
    aber der Frohsinn besteht.
    Wenn einer dem anderen Freude bereitet
    Dann geht alles Schöne weiter