zur Startseite << vorige Seite Protokoll 1963, Seite 53 nächste Seite >> zur Startseite
prot1963_53.jpg
Weiberfastnacht 1963
Heut ist für uns Frauen der Tag gekommen,
wo wir uns haben vorgenommen,
nicht zu denken an gestern und morgen,
einmal zu vergessen all unsere Sorgen.
Wir wollen uns heut einmal so richtig amüsieren.
Laß doch die Männer sich mit den Kindern kriegen.
Wir wollen schunkeln, tanzen und lachen,
wir wollen euch viel Freude machen.
Und nun liebe Närrinnen, seid einmal ganz Oho,
ich stelle euch jetzt die Damen des Komitees vor.
I
Heut ist unsere Schultheißin Maria Noethen nicht dabei.
Wir fragten uns, wer vertritt sie nun in unserm Verein?
Tina Hegger ist dafür die geeignete Person,
denn sie machte die Schultheißin in der Bonner Markthalle lange schon.
Ihren Vortrag als Marktfrau kann sie in diesem Jahr nicht bringen,
denn Tina muß ja heute das Zepter schwingen.
II
Von unserer Vizeschultheißin Maria Wolff
muß ich euch heute etwas sagen,
was sich Kirmesmondag auf dem Frühschoppen hat zugetragen.
Sie dachte sich, geh einmal hin,
und plötzlich hing sie mittendrin.
Getwistet hat sie, es war eine wahre Pracht,
die ganzen Leute haben über sie gelacht.